09 New Work Headerbild Gb2017

New Work – Neue Wege der Zusammenarbeit

Welche neuen Chancen der zeitlichen, räumlichen und organisatorischen Flexibilität uns die Digitalisierung eröffnet.


Arbeiten in Zeiten der Digitalisierung

Nahezu jeder ist betroffen: Die Digitalisierung verändert fundamental unsere Art und Weise zu arbeiten. Sie eröffnet neue Chancen der zeitlichen, räumlichen und organisatorischen Flexibilität. Denn die fortschreitende digitale Vernetzung macht es möglich, dass Menschen die Zeit und den Raum ihrer Arbeit zunehmend selbst bestimmen. Megatrends wie Urbanisierung und Globalisierung verstärken diese Entwicklung.


Die Digitalisierung verändert aber auch Arbeitsmethoden, Organisationsprinzipien und Führungsmodelle. Als Vorbilder dienen erfolgreiche Internet- und Start-up-Unternehmen. Sie sind geprägt durch flache Hierarchien, eine hohe Eigenverantwortung der Mitarbeiter, eine ausgeprägte Innovationskultur und die konsequente Fokussierung auf den Kundennutzen.


Rund um den Globus werden daher neue Formen der Zusammenarbeit getestet. Dabei zeichnen sich bereits Paradigmenwechsel insbesondere im Projektmanagement und in der Mitarbeiterführung ab: Hinsichtlich des Managements von Projekten setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass Abweichungen eher die Regel als die Ausnahme sind. Aus diesem Grund kommen zunehmend agile Arbeitsmethoden zur Anwendung, die aus iterativen Prozessschritten bestehen und auf selbstorganisierte, verantwortliche Teams setzen. Dies beeinflusst jedoch auch die Mitarbeiterführung, denn ein agiles Unternehmen vertraut auf eine hohe Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter, auf gestalterische Freiheit und darauf, dass Vorgesetzte nicht Kontrolleure, sondern Unterstützer ihrer Teams sind.


New Work im Unternehmen umzusetzen, gelingt jedoch nicht über Nacht. Lieb gewonnene Gewohnheiten und erlernte Verhaltensweisen müssen abgelegt und neu einstudiert werden. Daher ist New Work viel mehr als nur eine Veränderung von Methoden, Strukturen und Prozessen – sie geht einher mit einer Weiterentwicklung der Unternehmenskultur und einem Wandel in Werten, Überzeugungen und Prioritäten. 

Der Anspruch: Vorreiter

Die Aareal Bank Gruppe sieht in der Anwendung von New-Work-Prinzipien eine zentrale Voraussetzung für ihren Erfolg im digitalen Zeitalter. Sie beschäftigt sich bereits seit einigen Jahren intensiv mit den Strukturen und Inhalten der Arbeitswelt 4.0 und hat mit ihrem Zukunftsprogramm „Aareal 2020“ die Grundlagen für New-Work-Prozesse innerhalb der Gruppe gelegt.


So kommen in der Aareal Bank Gruppe beispielsweise immer häufiger agile Arbeitsmethoden zum Einsatz, um mit hoher Geschwindigkeit marktreife innovative Lösungen zu entwickeln. Hierzu zählen beispielsweise Design Thinking, SCRUM oder Lean Startup. Nachdem die Aareon 2016 bereits das Aareon DesignLab eingerichtet und das Programm Work for Future (W4F) etabliert hatte, fanden 2017 erstmals Open Labs statt. Dieses konzernweit eingesetzte Format dient dazu, Impulse zu aktuellen Themen zu setzen und den unmittelbaren Informationsaustausch zu fördern.

Agiles Arbeiten in der Aareal Bank

09 1 Agiles Coachen
09 2 Agiles Coachen
09 3 Agiles Coachen
09 4 Agiles Coachen
09 5 Agiles Coachen
09 6 Agiles Coachen

Auch das konzernweite Start-up-Programm dient – neben der Kooperation mit und der Beteiligung an Start-up-Unternehmen – dazu, neue Arbeitsmethoden und -kulturen kennenzulernen, mit diesen zu experimentieren und sie bei Erfolg zu adaptieren. Insofern fungiert das Start-up-Programm auch als Plattform für einen Ideen- und Innovationsaustausch.

Die Ziele des Start-up-Programms der Aareal Bank Gruppe

180321 Grafiken Online11

Business Speed Dating

Headerbild Aareal Speed Dating 08
Headerbild Aareal Speed Dating 09
Headerbild Aareal Speed Dating 10
Headerbild Aareal Speed Dating 07

Insbesondere im Geschäftsfeld Consulting/Dienstleistungen verfügt die Aareal Bank Gruppe über eine hohe und langjährige Digitalisierungskompetenz: Mit dem BK01 Verfahren hat die Aareal Bank bereits vor über fünfzig Jahren Digitalisierungsprozesse für den Zahlungsverkehr entwickelt und in effiziente Service-Leistungen für ihre Kunden überführt. Beispielhaft für die Digitalisierungskompetenz ist aber auch die Aareon Smart World: „Mit diesem digitalen vernetzten Ökosystem aus Beratung, Software und Service-Angebot gestalten wir die Prozesse rund um das Wohnen neu“, sagt Dr. Manfred Alflen, Vorsitzender des Vorstands der Aareon AG. „Unsere Anwendungen helfen Immobilienunternehmen, Kosten zu senken, sie ermöglichen neue Geschäftsmodelle und bieten mehr Komfort beim Dialog zwischen Mietern und Mitarbeitern der Wohnungswirtschaft. Alle wichtigen Geschäftsprozesse, z.B. Vermietung, Kundenservice oder Instandhaltung, werden digital unterstützt und sind mobil über die exklusive Aareon Cloud verfügbar. Insofern ist die Smart World nicht nur ein Ergebnis agiler Arbeitsmethoden, sondern fördert auch die Agilität unserer Kunden“, so Alflen.

09 B Aareon Smartworld Grafik
Aareon Smart World

Rau Expo 2400X1200
Kundengespräch auf der EXPO REAL

Einen ähnlichen Ansatz wie die Aareon Smart World verfolgt das Aareal Portal, das 2017 in die Pilotphase gegangen ist: Ziel des Portals ist es, die dokumentengestützte Kunde-Bank-Beziehung komplett zu digitalisieren und dem Kunden umfassende Self-Service-Funktionen zur Verfügung zu stellen. Dabei bietet es den Anwendern zahlreiche Banking-Funktionen wie Sammelaufträge, eine SEPA-Mandatsverwaltung oder eine Empfängerliste. In einem integrierten Postfach werden digitale Informationen wie der elektronische Kontoauszug bereitgestellt. Eine hohe Benutzerfreundlichkeit und höchste Sicherheitsanforderungen zeichnen das Aareal Portal aus, das in den kommenden Jahren mit weiteren Leistungsangeboten stetig ausgebaut wird.

Kunden Zitat Hohne Vorreiter Nhb  Aareal Bank
Man versteht sofort, wie das Aareal Portal funktioniert. Was mir am besten gefällt: Ich sehe in Echtzeit, was auf den Konten passiert. Damit kann ich jederzeit die Erwartung meiner Mandanten erfüllen. Das ist schon sehr komfortabel. André Höhne Wohnwert Immobilien-Management GmbH, Frankfurt

Firmenkunden-Banking online - erleben Sie in 50 Sekunden das Aareal Portal und die Zahlungsfreigabe-App Aareal Sign:

Mit dem Einstieg beim Start-up-Unternehmen Immomio im vergangenen Geschäftsjahr hat die Aareon ihr Leistungsportfolio um ein weiteres Angebot ausgebaut, das Einfluss auf Arbeitsprozesse nimmt: Die Immomio-Software qualifiziert Mietinteressenten automatisch durch einen online-basierten Bewerbungsprozess mit eigens entwickeltem Matching-Algorithmus. Dadurch wird die Mietersuche fast vollständig digitalisiert und so der administrative Aufwand für Immobilienverwalter und -bestandshalter stark reduziert.

A 184860 141202 Aar 1695 1 2400X1200

Nächste Artikel